Mittwoch, 6. April 2011

Stoffkörbchen - gezackt

Vor einiger Zeit "musste" ich was ausprobieren, was ich wo gesehen hatte. Und nach dreimaligem Auftrennen hats dann auch so ausgesehen, wie ich mir das vorgestellt hatte *ggg*Beim ersten Körbchen hat meine Große geholfen, das zweite ist etwas größer und für die Kleine.

Kommentare:

  1. Hallo Babsi...

    das sind ja tolle Körbchen.
    Sind die als Brotkörbchen / Frühstückskörbchengedacht?
    Ich nähe ja auch....hab auch schon etwas Patchworkerfahrung. Außerdem bin ich auf der Suche nach so etwas... die geflochtenen gehen bei uns immer kaputt.
    Könntest du mir sagen, wie du diese gemacht hast bzw. wo ich diese Anleitung finden kann.
    Würde mich sehr freuen.
    Seit einiger Zeit verfolge ich deinen schönen Blog regelmäßig....gefällt mir sehr gut.

    LG ELKE (Skihase68 bei TT)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke!
    Danke für deinen lieben Kommentar :-)
    Die Körbchen sind recht klein, ca. 10 cm hoch. Im Moment gedacht für Krimskrams. Die Anleitung hab ich wo in einem Buch gesehen, allerdings nur sehr grob beschrieben, daher auch das Auftrennen... Außen- und Innenteil bestehen jeweils aus vier gleich großen Streifen, die dann ineinander genäht werden - beim bunten Körbchen hab ich mitfotografiert, sobald ichs schaff, mach ich da eine Anleitung draus ;-)
    Als Brotkorb hab ich mir was Größeres genäht - mit rechteckigem Boden und Streifen rundherum genäht. Sollte ich vielleicht auch einmal fotografieren ggg

    lg
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Barbara....

    das wäre echt lieb von Dir.
    Bin schon gespannt auf die Bilder.

    Bin gerade dabei, Monikas Hühner zu häkeln ;-)
    Arbeite mich durch die englische Anleitung (dank der Übersetzung) durch...sieht aus, als würde es funktionieren ;-)

    LG ELKE

    AntwortenLöschen